Standortförderung Winterthur

Standortförderung Region Winterthur
Im Hauptbahnhof
Postfach
CH-8401 Winterthur
Telefon 052 267 67 97
Fax 052 267 67 98
office@who-needs-spam.standort-winterthur.ch

Lageplan

News460x190:status=0,menubar=0,scrollbars=0,resizable=0,location=0,directories=0,toolbar=0

One year to go: Dritter Internationaler Berufsbildungskongress in Vorbereitung

22.06.17

Vom 6. bis 8. Juni 2018 findet in Winterthur (Schweiz) die dritte Ausgabe des Internationalen Berufsbildungskongresses statt. Das Motto lautet „Skills for Employability and Careers“ und setzt Akzente in den Bereichen „Herausforderungen der Arbeitsmarktfähigkeit in einer sich schnell wandelnden und digitalisierten Welt“, „vertikale und horizontale Durchlässigkeit“, „Lebenslanges Lernen“ und „Curricula Entwicklung“. Erwartet werden rund 450 internationale und nationale Führungs- und Fachpersonen aus Politik, Wirtschaft und Bildung, die sich für das globale Ansehen und die wachsende Bedeutung der Berufsbildung engagieren.

Führende Köpfe der Bereiche Politik, Bildung und Wirtschaft aus rund 80 Nationen begegneten sich 2016 zum letzten Kongress in der Schweiz. Ob Austausch mit einem indischen Minister, einer amerikanischen Botschafterin oder einer EU-Kommissarin: Stets standen konkrete Projekte, Länder-Abkommen, Forschungsergebnisse und globale Ziele rund um die Berufsbildung im Fokus der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. In der letzten Ausgabe sprach Gastgeber Johann Schneider-Ammann, Vorsteher des Departementes für Wirtschaft, Bildung und Forschung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, von einer „Lerngemeinschaft, die uns alle weiterbringt“. Ursula Renold von der Konjunkturforschungsstelle KOF an der ETH Zürich (Bereichsleiterin des Bereiches Bildungssystemforschung), betonte, dass mit dem mittlerweile bereits zweimal erfolgreich durchgeführten Kongress „eine weltweite Bewegung initiiert wurde“. Diese bringe die wichtigsten Akteure zusammen und ermögliche damit eine enge Verbindung der Bereiche Beschäftigung und Bildungssysteme, „der wichtigste Faktor, um Berufsbildungsprogramme zu etablieren“, so Renold. Die Diskussion darüber sei dank des Kongresses heute konkreter denn je im Gang.

Call for Proposals: Jetzt Beiträge einreichen

Der Internationale Berufsbildungskongress wird vom 6. bis 8. Juni 2018 zum dritten Mal von der Standortförderung Region Winterthur im Auftrag des Sekretariates für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) und zusammen mit weiteren Partnern organisiert. Referentinnen und Referenten von internationalem Format werden eingeladen, spannende Workshops, Networking-Plattformen, Besuche in den Betrieben und Berufsfachschulen vor Ort sowie das beliebte „Skills Village“, ein von Lernenden betriebener Marktplatz, stecken bereits in der Planung. Zudem haben Interessenten ab sofort und bis 31. Juli 2017 die Möglichkeit, Vorschläge für Beiträge zu zwei Workshops einzureichen. Im Fokus stehen die beiden Themen „Berufsbildungsinhalte – zwischen Agilität und Qualitätssicherung für die Arbeitsmarktfähigkeit von heute und morgen“ und „Formen von Berufsbildungsangeboten – Flexibilisierung des Systems für individuelle Bildungskarrieren“. Detaillierte Infos zu den Kriterien sind ab sofort auf www.vpet-congress.ch/de/call-for-proposals aufgeschaltet.

 

 

Services

Aktuelles

Foxtrail eröffnet seinen ersten Trail in Winterthur

Winterthur auf überraschende Art neu entdecken und die...

Winterthur setzt Akzente in Hong Kong

Winterthur beteiligt sich erstmals an der Festivalreihe...

Neuer touristischer Onlineauftritt und erster Schritt zum Webauftritt House of Winterthur

Der Bereich Visitors & Residents im neuen Verein House of...

Alle News im Überblick